Studie: Enge Halseinstellung bringt höhere Noten

Schon lange hat der kundige Zuschauer hoher Dressurprüfungen den Eindruck, dass eine enge Halseinstellung allzu oft mit hohen Punkten belohnt wird. Alles Einbildung? Keineswegs, wie nun eine im Veterinary Journal veröffentlichte Studie beweist (Comparison of the head and neck position … Weiter lesen

FN stellt pferdegerechtes Konzept für Abreiteplätze anderen FEI-Nationen vor

Für das neue national gültige Konzept der FN (wir berichteten), wirbt Generalsekretär Soenke Lauterbach nun auch auf internationaler Ebene. Das Konzept sieht vor, dass nicht pferdegerechtes Reiten wie Rollkur und Co. auf dem Abreiteplatz geahndet wird. „Wobei es uns hier … Weiter lesen

Standpunkt: Reiter ohne Respekt und der schlechte Ruf

  “Sie ruinieren unseren Sport!”, sagt mein Gegenüber und legt die Stirn in tiefe Falten: “Wie können Sie das nur machen?”, wird anklagend hinzugefügt. Aha, ich als Journalistin “ruiniere” also den Reitsport. Wann immer wir kritisch berichten, ob es nun … Weiter lesen

Gegen Rollkur und aggressives Reiten: FN legt Beurteilungskatalog vor

Die Nebelwolken hängen tief, an diesem Frühlingsmorgen im Münsterland. Vorbei an dem militärischen Sperrgebiet in Warendorf – die Sportschule der Bundeswehr – links abbiegen, zwei Kurven und die Zentrale der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) liegt vor einem. Hier findet die … Weiter lesen

Das Auge schulen: Richtiges und falsches Reiten – See the difference

Lassen Sie sich nicht von spektakulären, exaltierten Gängen täuschen. Mit diesem Poster zeigen wir Ihnen drei Beispiele, die den Unterschied zwischen einem  – für das Pferd – guten Reiten und einem schlechten Reiten darstellen.Das Richtige zeigt einen sogenannten “Rückengänger”, der … Weiter lesen

Schweiz verbietet zwar Rollkur, aber zementiert bestehende FEI-LDR-Regel

Erst schien es eine wirklich gute Nachricht zu sein. Die Schweizer haben ihr Tierschutzgesetz zum 1.1.2014 geändert und in ihm explizit die Rollkur bei Pferden untersagt.Im betreffenden Artikel 21, Absatz h heißt es: Bei Pferden sind zudem verboten: Methoden, mit … Weiter lesen

1 2 3