Home » 100 Happy Horse Days » 46/100 Happy Horse Days

46/100 Happy Horse Days

Sie finden alle bisherigen Tage unserer 100 Happy Horse Days hier.

Die Idee: Statt ständig über das Schlechte im Umgang mit Pferden zu berichten, besinnen wir uns auf das Schöne und Gute: jeden Tag, ein glücklicher Moment!

Wie funktioniert es?

Wir werden die kommenden 100 Tage täglich hier einen neuen Beitrag freischalten, unter dem Sie Ihren glücklichen Moment eintragen können. Am Ende der 100 Tage werden wir aus Ihren Kommentaren ein E-Book erstellen, das sich jeder kostenlos herunterladen kann: Als Inspiration und Motivation, was für ein Glück es ist, Zeit mit unseren Pferden zu verbringen.

Foto: www.slawik.com
Foto: www.slawik.com

2 Responses

  1. Manuela
    | Antworten

    Es ist so schön zuzusehen wenn mein Riese jeden um den Finger wickelt der bei seiner Box vorbei geht, oder dies versucht…
    Diesen Blick kann fast keiner wiederstehen, da gibt Streichel- und Krauleinheiten zwischendurch…
    Und ich, na ich kann dieser Schnute ja schon gar nichts abschlagen, aber die entspannte Hängelippe und die kleinen Seufzer sind Dank genug für die schweißtreibenden Massagen.

  2. Mirjam
    | Antworten

    Am Wochenende war ich mit meinem inzwischen 9-jährigen Bayern-Wallach das erste Mal auf dem Turnier. Er ist seit vier Jahren in meinem Besitz und hatte bis dahin schon viel durchgemacht!
    Zweijährig wurde er als ganz „normales“ Pferd vom Züchter verkauft. Die Besitzerin hat es nach zwei Jahren geschafft, dass er unreitbar war. Beim Longieren überschlug er sich, beim Anbinden hing er sich auf! In die Box traute sie sich nicht mehr wirklich! Er sollte zum Abdecker! Termin stand! Eine sehr versierte Pferdefrau und gute Freundin von mir hat ihn aber zuvor gekauft und innerhalb von 6 Monaten wieder einigermaßen sozialisiert. Dann kam ich ins Spiel! Ich sah ihn und wusste, egal was kommt…das schaffe ich! Er war noch instabil, hatte aber ein gutes und sanftes Auge!
    Mit viel Geduld, Ruhe, Konsequenz und Liebe habe ich es geschafft! Wir sind am Wochenende unser erstes Dressurturnier gegangen! Mein Bub war konzentriert und bei der Sache! Er hat sich auf mich verlassen! Dieses Gefühl war und ist einfach toll! Zu wissen, dass einem das Vertrauen geschenkt wurde, um das man Jahre gekämpft hat!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.