Home » FzP-Campus » Die Idee hinter den Fair zum Pferd-Campussen und wie es funktioniert

Die Idee hinter den Fair zum Pferd-Campussen und wie es funktioniert

Geposted in FzP-Campus 0

Wie wäre es, wenn Sie vom heimischen Wohnzimmer aus den hochkarätigsten Pferdexperten Ihre Fragen stellen könnten? Wir finden das eine faszinierende Möglichkeit, um sich rund um das Thema Pferde weiterbilden zu können. Deshalb haben wir jetzt den „Fair zum Pferd-Campus“ gegründet: Eine Reihe anspruchsvoller Online-Seminare oder genauer: Webinare.

Der Technik sei Dank, ist die Teilnahme an einem Webinar auch kein Kunststück mehr: Mit einer guten Internetverbindung und einem Handy, Tablet, Notebook, IPad oder PC können Sie zusehen und Ihre Fragen im Chat stellen.

Referent und Moderator werden jeweils per Video live zugeschaltet, bei Bedarf können wir in den Webinaren Fotos, Videos oder Präsentationen einblenden, um anhand praktischer Beispiele das jeweilige Thema zu verdeutlichen.

Wir benutzen den Anbieter Zoom – bei dem Sie sich kostenlos anmelden und registrieren müssen – um die Campusse live zu übertragen.

Bei den Campussen werden keine Kennwörter (!) verlangt, sollte Zoom das anzeigen, loggen Sie sich bitte erneut an.

Wer mit einem Apple-Gerät unterwegs ist,. sollte keinen Safari-Browser verwenden, da der zu Problemen führen kann – leider konnten wir noch nicht herausfinden, in welcher Gerätekombination das auftritt.

Die Campusse beginnen um 19.30 Uhr, in der Regel sind wir schon um 19 Uhr online, falls Sie sich also nicht sicher sind, ob Ihre Technik funktioniert, können Sie sich auch früher einloggen und bis ca. 19.20 können wir Ihnen helfen – danach können wir wegen der Live-Moderation leider nicht mehr behilflich sein und Ihnen dann nur am nächsten Tag den Link zur Aufzeichnung mailen.

Die Bildqualität ist in der Regel sehr gut, behalten Sie aber bitte im Hinterkopf, dass es ein Internet-Livestream ist: Möchten Sie die Veranstaltung auf Ihrem X mal X Meter großen TV ansehen, passen Sie die Anzeigeeinstellungen entsprechend an und Sie erhalten ein scharfes Bild. Auf normalen Monitoren ist das hingegen nicht nötig.

Moderiert werden die Campus-Webinare von Chefredakteurin Claudia Sanders, die mit Argusaugen darüber wacht, dass auch keine Ihrer Frage verloren geht.

Die Dauer der jeweiligen Webinare richtet sich auch nach der Menge der Publikumsfragen und wird in der Regel zwischen 90-120 Minuten liegen. Intensiv-Webinare dagegen sind mehrmalige Veranstaltungen.

Einen Tag nach den Campus-Webinaren steht den Teilnehmern in der Regel eine Aufzeichnung zur Verfügung, die sie sich beliebig oft ansehen können.

Falls Sie testen möchten, ob Ihre Technik da mitspielt: Wir bieten auch regelmäßig kostenlose Campus-Webinare an, bei denen wir beispielsweise unser jüngstes Heft oder neue Bucherscheinungen vorstellen.

Falls Sie Themenvorschläge für unseren Campus haben, dann schreiben Sie uns bitte an webinare@dressur-studien.de

Hier finden Sie eine Übersicht aller anstehenden und aller sofort abrufbaren FzP-Campusse. Dazu sind hier auch kostenlose Campusse, sodass Sie schauen können, ob Ihre Technik mitspielt.