» » » Sprachkurs Pferd – Pferdesprache lernen in 12 Schritten

Sprachkurs Pferd – Pferdesprache lernen in 12 Schritten

29,99 

Buch, Softcover, 216 Seiten, 956 gr., im Inland versandkostenfrei!

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage, Inland

Produktbeschreibung

Von Sharon Wilsie und Gretchen Vogel

Das finden wir:

„Schon wieder so ein Versteh-Dein-Pferd-Buch“, seufze ich, als das Buch „Sprachkurs Pferd“ auf meinen Schreibtisch landet. Doch schon beim Untertitel stutze ich „Pferdesprache lernen in 12 Schritten“ steht da. Das übliche „Versteh-Dein-Pferd-Buch“ empfiehlt den Menschen eine klare Körpersprache, manchmal gepaart mit Dominanzgehabe und dem üblichen Verweis, dass es in einer Pferdeherde auch nicht nur sanft zugehen würde. Ganz anders gehen die Autorinnen Sharon Wilsie und Gretchen Vogel das Thema an.  Statt, dass die Pferde unsere Befehle verstehen lernen, sollen wir Menschen die Kommunikation der Pferde verstehen und nutzen lernen. Das finde ich einen sehr sympathischen und vernünftigen Ansatz.

Akribisch und unterhaltsam beschreiben die Trainerinnen, wie Pferde kommunizieren und wie der Mensch diese Sprache „erlernen“ kann. Vor allen Dingen beharren sie auf den achtsamen Umgang mit dem Pferd, sensibilisieren dafür auch auf vermeintliche Kleinigkeiten im Umgang zu achten und diese deuten zu können.

Das Kapitel „Finden Sie Ihre ‚innere Null‘ beschreibt, wie der Mensch nach einem langen hektischen Tag die nötige Ruhe (und vor allen Dingen Ausgeglichenheit) findet, um mit seinem Pferd überhaupt sinnvoll arbeiten zu können. Als Teenager war das noch einfach: Ab in den Stall und sofort ganz beim Pferd sein, ohne mit den Gedanken abzuschweifen. Irgendwann habe ich diese Fähigkeit verloren, was vielleicht dem Arbeitsalltag geschuldet sein mag. Mit der „inneren Null“ lässt sich schön üben, sich wieder ganz und gar aufs Pferd zu konzentrieren. Spätestens an dieser Stelle, also auf Seite elf, hatte mich das Buch überzeugt. Mag ja sein, dass nicht jeder der Tipps in mein Alltagsverhalten einfließen wird, ganz sicher aber werde ich zukünftig deutlich aufmerksamer sein.

Kurzum: Wer fernab von jedem „Dominanz-Geschwurbel“ klar und achtsam mit seinem Pferd kommunizieren will, findet in diesem Buch einen klugen Ratgeber, der auch für diejenigen lesenswert ist, die schon lange mit Pferden umgehen. (cls)

Das schreibt der Verlag:

Endlich die Sprache der Pferde sprechen! Mit Sharon Wilsies bahnbrechender Methode wird dieser Wunsch vieler Reiter und Pferdehalter Wirklichkeit. Die Pferdeexpertin erklärt die Grundlagen der Kommunikation mit Pferden und zeigt, wie der Mensch die Körpersprache des Tiers verstehen lernt und seinerseits mit den richtigen körperlichen Signalen – nicht mit Worten – konkrete Wünsche und Botschaften übermittelt. Denn nur durch wahren Dialog entsteht echte Freundschaft und ein vertrauensvolles Miteinander von Pferd und Mensch.

Sharon Wilsie ist professionelle Pferdetrainierin und -therapeutin. Sie gibt zahlreiche Kurse über Pferdeverhalten, unter anderem an Schulen und Universitäten. In Westminster/Vermont (USA) betreibt sie ihr eigenes Wisie Way Horsemanship-Center.

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

Schritt 1: Die Grundlagen lernen

Schritt 2: Den Gesichtsausdruck beobachten

Schritt 3: Das erste Ritual – Die Begrüßung

Schritt 4: Das zweite Ritual – Irgendwohin gehen

Schritt 5: Pferdisch an der Hand

Schritt 6: Die Fellpflege – Verbundenheit finden

Schritt 7: Die fünf Stufen der Intensität

Schritt 8: Verwundbarkeit und Verteidgung

Schritt 9: Die anmutige Bewegung

Schritt 10: Wer treibt wen auf welche Weise

Schritt 11: Gebt den Pferden Freiheit

Schritt 12: Wir sind im Sattel – Was jetzt?

Weitere Informationen

Gewicht 1000 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Sprachkurs Pferd – Pferdesprache lernen in 12 Schritten“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.