» » » » Junge Pferde selbständig ausbilden.

Junge Pferde selbständig ausbilden.

Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 5 Kundenbewertungen
(5 Kundenrezensionen)

34,80 

Buch, Hardcover,1083 gr, portofreie Lieferung im Inland. 

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Produktbeschreibung

Das meinen wir:

Sollten wir an dieser Stelle ein Buch empfehlen, das sich explizit an Reiter wendet, die kein Geld für regelmäßigen Unterricht haben, aber dennoch ein junges Pferd besitzen? Und das, obwohl wir doch immer wieder predigen, dass die Ausbildung eines jungen Pferdes nur unter Anleitung gelingen kann? Ja, denn die Realität sieht eben anders aus: Tatsächlich kaufen sich eine ganze Reihe von Reitern ein junges Pferd, weil sie sich ein ausgebildetes nicht leisten können. Das muss niemand gut finden, aber es lässt sich auch nicht wegdiskutieren.

Solche Gedanken waren es, die die über 80-jährige Gudrun Schultz-Mehl dazu angetrieben haben, ihr Buch „Junge Pferde selbständig nach der Klassischen Reitlehre ausbilden – Ein Leitfaden für junge und unerfahrene Reiter“ zu schreiben. So schreibt sie im Vorwort: „Muss der Reiter nicht alles tun, um seinem Freizeitkameraden gerecht zu werden und ihn vor körperlichen und psychischen Schäden bewahren? Doch, das muss er, nichts kann ihn freisprechen von der Verantwortung gegenüber seinem Pferd.“ Und dazu gehöre eben auch die Pflicht des Reiters, sich den Umständen entsprechend weiterzubilden. Gudrun Schultz-Mehl blickt auf fast acht Jahrzehnte Pferdeerfahrung zurück, die sie gut und flüssig geschrieben in dem fast 450 Seiten starken Buch vermittelt. Dabei doziert sie nicht mit erhobenen Zeigefinger, sondern berichtet auch immer wieder aus ihrem Reiterleben – die Anekdoten machen das Buch noch schöner zu lesen. In kleinen, jedoch ausführlich beschriebenen Schritten stellt sie dar, wie ein Pferd von der Wiese bis zur Klasse L mit viel Geduld und Liebe ausgebildet werden kann. Dabei geht sie auch auf diejenigen Reiter ein, die keine Halle zur Verfügung haben. Inhaltlich orientiert sie sich an der klassischen deutschen Reitweise, stammt sie selbst doch aus einem Offiziershaushalt, schon ihr Vater ritt Pferde beim Militär. Der Leser erhält mit diesem Buch nicht nur wichtige Tipps und Anleitungen für die Ausbildung seines jungen Pferdes, sondern erfährt auf unterhaltsame Weise auch noch einiges über die deutsche „Pferdegeschichte“ des vergangenen Jahrhunderts. Das Buch ist absolut lesenswert und zwar für Reiter jeder Reitweise, denn, so schreibt Gudrun Schultz-Mehl, „grundsätzlich physikalische Gesetzmäßigkeiten des Reitens bleiben aber bestehen, solange das Pferd vier Beine hat“.

Gudrun Schultz-Mehl: „Junge Pferde selbständig nach der klassischen Reitlehre ausbilden“, Olms, 2010

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Ausbilder

Weitere Informationen

Gewicht 1083 kg

5 Bewertungen für Junge Pferde selbständig ausbilden.

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Katrin

    Ein unglaublich gut strukturiertes Buch. Der Titel stimmt aus Ihrer Sicht für junge und unerfahrenen Reiter. Für Alle die Ihre Pferde selbst solide und klassisch ausbilden wollen und dies nicht nur einem Bereiter überlassen wollen. Somit für jeden Pferdebesitzer oder auch Unterrichtenden ein Gewinn. Animiert dazu den Trainingsplan abwechslungsreicher zu gestalten wovon auch ältere Pferde profitieren können. Absolut empfehlenswert.

  2. Bewertet mit 5 von 5

    Stephanie

    Ein großartiges Buch, das mich an das erinnert hat, was ich als Kind bei meinem alten Rittmeister gelernt habe 🙂

  3. Bewertet mit 5 von 5

    LeHa

    Ein Muss für jedes Bücheregal.
    Ein super Buch, nicht nur für Jungpferdebesitzer.
    Dieses Buch enthält sehr viel Inhalt und wird mit zahlreichen Abbildungen untermalt.
    Es ist gut strukturiert, liest sich flüssig und bietet dem Leser zahlreiche Ideen und Tipps und Übungen, auch für ältere Pferde interessant.

  4. Bewertet mit 5 von 5

    Iris

    Ein sehr gutes Buch, in dem auch für den unerfahrenen Reiter und für Leute ohne Reithalle oder Platz erklärt wird, wie man ein Pferd zum zuverlässigen und gesunden Reitpferd ausbildet. Hat mir sehr dabei geholfen, die Entwicklung, bzw. die einzelnen Ausbildungsschritte zu verstehen. Dazwischen ist es gewürzt mit unterhaltsamen Anekdoten von den Pferden der Autorin, die auch Mut machen, mal unkonventionell zu denken.
    Ein größer Bonuspunkt sind auch die vielen Übungen an der Hand, mit denen man reiterliche Schwächen etwas ausgleichen kann…

  5. Bewertet mit 5 von 5

    Maren

    „Must have“ für Jungpferdebesitzer!

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.