» » » Dressur mit Arthur Kottas

Dressur mit Arthur Kottas

29,90 

Buch, Hardcover, 224 Seiten, 240 x 170 mm, 2 sw-Abbildungen, 88 Farbabbildungen, 97 Strichzeichnungen, 771g, Müller Rüschlikon, 2010 

Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage, Inland

Produktbeschreibung

Sie finden bei uns auch das ganz neue Buch von Arthur Kottas, bei Bestellung von beiden Büchern sparen Sie die Portokosten 🙂

Arthur Kottas-Heldenberg und Julie Rowbotham: „Dressur mit Arthur Kottas – Grundsätze und Lektionen der Spanischen Hofreitschule Wien“.

 

“ – Geht das Pferd einen Tag nicht gut – morgen ist ein neuer Tag. Man kann nicht jeden Tag maximale Leistung erbringen.

  – Nehmen Sie sich Zeit, aber vergeuden Sie sie nicht.

  – Will etwas gar nicht gelingen, gehen Sie einen Schritt zurück.“

 

Das finden wir:

Erster Oberbereiter Arthur Kottas vermittelt mit seinem Buch aus dem Jahr 2010, wie die klassische Pferdeausbildung in Wien gehandhabt wurde. Eingängig erklärt, nachvollziehbar und pro Pferd beschreibt er, wie aus dem Reiten Kunst und aus der jungen Remonte schließlich ein elegantes, strahlendes Schulpferd wird. Ein Ausbildungsbuch für Pferde aller Rassen!

 

Das schreibt der Verlag:

Arthur Kottas-Heldenberg gibt in diesem Buch einen einzigartigen Einblick in die Lehr- und Ausbildungsmethoden der Spanischen Hofreitschule Wien. 

 

Inhaltsverzeichnis:

DANKSAGUNG 9
DIE KOTTAS-PHILOSOPHIE 11
DER SITZ DES REITERS 17
Warum ein guter Sitz so wichtig ist Seite 17
Was einen guten Sitz ausmacht Seite 18
Mein Rat zum guten Sitz Seite 21
Allgemein – Der Oberkörper – Die Schenkel – Die Hände
Häufige Haltungsfehler Seite 26
Fehler in der Längsebene – Fehler auf horizontaler Ebene
Häufige Probleme mit der Haltung Seite 29
Die Bedeutung der Haltung – eine Zusammenfassung Seite 31
AUSBILDUNG DES REITERS AN DER LONGE 33
Der Schritt Seite 34
Übungen an der Longe im Schritt
Der Trab Seite 39
Leichttraben – Aussitzen – Übungen an der Longe im Trab
Der Galopp Seite 43
Übungen an der Longe im Galopp
Halbe Paraden Seite 45
Generell Seite 45
Longenarbeit für fortgeschrittene Reiter und Pferde Seite 46
BODENARBEIT 51
Ausrüstung für die Longenarbeit Seite 52
Anpassen der Ausrüstung – Anmerkungen zum Kappzaum
Erste Lektionen an der Longe Seite 56
Grunderziehung des Pferdes – Ausbindezügel – Nächste Schritte
Longieren über Cavaletti und kleine Sprünge Seite 67
Longieren mit zwei Longen (Doppellonge) Seite 69
Arbeit an der Hand Seite 72
Wie ich beginne: Erste Schritte mit dem jungen Pferd – Die Arbeit
mit zwei Longen und Personen – Ausbilder und Pferd allein –
Beginn der Piaffe an der Hand
DER SCHRITT 83
Schritt ist die Lehrgangart Seite 83
Was einen guten Schritt ausmacht – Wie man bei einem jungen
Pferd den Schritt verbessert
Übungen zur weiteren Förderung des Schritts Seite 88
Schulterherein und Traversale – Die Arbeit an der Hand – Schritte
verlängern bis hin zum starken Schritt – Übergänge – Schritt im
Gelände
Halten aus dem Schritt Seite 94
Rückwärtsrichten Seite 96
Die Hilfen zum Rückwärtsrichten
Der Schulschritt Seite 98
Was den Schulschritt auszeichnet – wie man den Schulschritt erreicht
Mein Rat zum Schritt Seite 99
Häufige Probleme im Schritt Seite 102
DER TRAB 107
Wie man bei einem jungen Pferd den Trab verbessert Seite 109
Trabarbeit an der Longe – Leichttraben – Aussitzen – Kadenz –
Übungen zur Verbesserung des Trabes – Tritte verlängern als Vorbereitung
zum Mittel- und starken Trab – Der Trab im Gelände
Der Schultrab Seite 118
Mein Rat zum Trab Seite 120
Häufige Probleme im Trab Seite 124
GALOPP UND AUßENGALOPP 129
Die Hilfen zum Angaloppieren Seite 130
Mein Rat zum Angaloppieren
Wie man den Galopp verbessert Seite 133
Mein Rat zur Verbesserung des Galopps – Galopp im Gelände –
Galoppsprünge verlängern als Vorbereitung zum Mittel – und starken Galopp
Der Schulgalopp Seite 139
Der Außengalopp Seite 140
Mein Rat zum Außengalopp
Seitengänge im Galopp Seite 143
Schulterherein im Galopp – Traversale im Galopp – Mein Rat zu
Seitengängen im Galopp
Häufige Probleme im Galopp Seite 145
FLIEGENDE GALOPPWECHSEL 149
Vorbereitende Arbeit Seite 149
Einfacher fliegender Galoppwechsel Seite 150
Die Hilfen – Mein Rat zu den Hilfen – Wann kann man den ersten
fliegenden Wechsel verlangen? – Wie das Pferd den fliegenden Wechsel
lernt – Mein Rat zum fliegenden Galoppwechsel – Häufige Probleme
mit dem fliegenden Galoppwechsel
Mehrfache fliegende Galoppwechsel Seite 160
Wann können wir mit den A-Tempi-Wechseln beginnen? – Wie lernt
das Pferd mehrfache fliegende Galoppwechsel bis zu Zweier-Wechseln?
– Mein Rat zu mehrfachen fliegenden Wechseln – Häufige Probleme
mit den fliegenden Wechseln
Einer-Wechsel Seite 163
Wie lernt das Pferd Einer-Wechsel? Mein Rat zu den Einer-Wechseln
– Häufige Probleme mit den Einer-Wechseln
SEITENGÄNGE 169
Die Vorhandwendung Seite 169
Ausführung der Vorhandwendung – Häufige Fehler und ihre Korrektur
Das Schenkelweichen Seite 175
Die Hilfen – Häufige Fehler und ihre Korrektur
Das Schulterherein Seite 178
Geschichte und Hintergrund – Beschreibung – Die Hilfen – Häufige
Fehler und ihre Korrektur – Wie man den Grad der Abstellung korrigiert – Genereller Nutzen des Schulterhereins – Schultervor –
Zusammenfassung
Die Traversale Seite 188
Die Hilfen – Mein Rat zur Traversale – Wie das junge Pferd die
Traversale lernt – Häufige Probleme mit der Traversale
Travers und Renvers Seite 198
Wie das junge Pferd den Travers lernt – Wie das junge Pferd den
Renvers lernt – Travers und Renvers auf dem Zirkel
Pirouetten Seite 200
PIAFFE UND PASSAGE 205
Mein Rat zur Piaffe Seite 207
Mein Rat zur Passage Seite 211
Zum Abschluss Seite 214
Glossar Seite 217
Stichwortverzeichnis Seite 222

 

Sie finden bei uns auch das ganz neue Buch von Arthur Kottas, bei Bestellung von beiden Büchern sparen Sie die Portokosten 🙂

Weitere Informationen

Gewicht 771 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Dressur mit Arthur Kottas“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.