Home » Shop » Bücher » Die Reitkunst im Spiegel ihrer Meister

Die Reitkunst im Spiegel ihrer Meister

88,00 176,00 

Buch, Band 1, Hardcover, 456 Seiten, 1568g;

Buch, Band 2, Harcover, 259 Seiten, 1478g;

Set umfasst Band 1 und Band 2, 3046g;

Versandkostenfreie Lieferung per Hermes

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Clear selection

Produktbeschreibung

Lieferung Versandkostenfrei!

Das finden wir:

Es ist ein im wahrsten Wortsinne ein gewichtiges Werk, das Bertold Schirg mit diesen Büchern geschaffen hat. Von A wie Albrecht bis X wie Xenophon hat er die wichtigsten Zitate aller Reitmeister zusammen gefasst. Von Zügel – oder Schenkelhilfen bis hin zum Reitersitz und Lektionen wie Travers, Schulterherein vergleicht und fasst er zusammen, was die einzelnen Reitmeister dazu an Erkenntnissen hatten. Im zweiten Band widmet sich Schirg der Hohen Schule, wo sich auch Reitmeister der heutigen Zeit wiederfinden, wie beispielsweise Arthur Kottas-Heldenberg, Philippe Karl oder Richard Hinirchs. Von uns gibt es für dieses Werk eine absolute Leseempfehlung für diejenigen, die sich wirklich intensiv mit der Reitkunst beschäftigen wollen.Der beste und ausführlichste Überblick über die Geschichte und Praxis der Reitkunst!

 

Das schreibt der Verlag:

Dieses Monumentalwerk beleuchtet umfassend die verschiedenen Auffassungen der Reitkunst schirg1
Band 1:
Eine nach Idee und Umfang erst- und einmalige Reitlehre in der zweitausendjährigen Überblickszeit europäischer Reitkultur. Aus ungefähr zweihundert Klassikern zur Reitkunst werden die bedeutendsten Aussagen und Erkenntnisse geordnet. Etwa 50 Themen sind in entsprechenden Kapiteln zusammengefügt, wobei getreu dem Titel die besten Zitate aus zweitausend Jahren zum jeweiligen Thema geliefert
werden. Als „eine imaginäre Tafelrunde“ bezeichnet es der Verfasser im Vorwort zu seinem ersten Band, welcher mittlerweile beispielsweise in Wien, Karlsruhe und Saumur rückhaltlos anerkannt wird. Ein in dieser Ausführlichkeit einzigartiges Werk über die gymnastische Bearbeitung des Reitpferdes und die Grundlagen des Reitens, ganz abgesehen von einem so nirgends zugänglichen Bildmaterial.
Aufgabe dieses Werkes soll sein, darauf hinzuweisen, daß Reiten nicht nur körperliche und künstlerische Ursprünge und Ziele hat, sondern auch wissenschaftliche. Denn ohne die Hilfsmittel von Tierpsychologie und Bewegungslehre und auch ohne Kenntnisse der Geschichte dieser edlen Betätigung läßt sich ein harmonischer Konsens von Pferd und Reiter nicht entwickeln.
Bertold Schirg
Die Reitkunst im Spiegel ihrer Meister
Band 1: Grundlagen.
2. Aufl. 2011.
VI/456 S. mit 157 Abbildungen.
Gebunden
Reihe: DOCUMENTA HIPPOLOGICA
Verlag: Olms Presse
Band 2:schirg2
Etwa 30 Themen sind in entsprechenden Kapiteln zusammengefügt, wobei getreu dem Titel die besten Zitate aus zweitausend Jahren zum jeweiligen Thema geliefert werden.
Bertold Schirg
Die Reitkunst im Spiegel ihrer Meister
Band 2: Hohe Schule.
1992.
VI/295 S. mit 151 Abbildungen.
Leinen mit Schutzumschlag
Reihe: DOCUMENTA HIPPOLOGICA
Verlag: Olms Presse

Weitere Informationen

Gewicht 1568 kg
Preiswahl

, ,

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Die Reitkunst im Spiegel ihrer Meister“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.