Home » Shop » Bücher » Feines Reiten in der Praxis: Der Weg zu mehr Mühelosigkeit im Sattel

Feines Reiten in der Praxis: Der Weg zu mehr Mühelosigkeit im Sattel

24,90 

Buch, Hardcover, 200 Seiten, 835gr

Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage, Inland

Produktbeschreibung

Buch: Feines reiten in der Praxis: Der Weg zu mehr Mühelosigkeit im Sattel

Von Uta Gräf und Friederike Heidenhof

Das finden wir:

Uta Gräfs gute Laune und Optimismus sind ansteckend, selbst durch diese Buchseiten hindurch. Besonders gut gefallen hat uns der Teil des Buches, in dem sie einzelne Problem unter die Lupe nimmt und passenden Lösungswege aufzeigt: immer fair und immer pferdegerecht! Von uns gibt es eine ganz klare Kaufempfehlung für das Buch, in dem es sich lohnt immer wieder hereinzublättern.

 

Hier finden Sie eine Leseprobe samt Inhaltsverzeichnis: Leseprobe

 

Das schreibt der Verlag:

Ob in der Dressur, im Springen oder beim Freizeitritt im Gelände: Fast jeder Reiter träumt davon, in Harmonie mit seinem Pferd mühelos zu reiten und es zu genießen, mit dem Partner Pferd umzugehen.
„Kaffee trinken in der Pirouette“ heißt dazu das – nicht ganz ernst gemeinte – Motto von Uta Gräf. Es bedeutet für sie, sich viel Mühe zu geben, um langfristig mit weniger Aufwand reiten und das Pferd in Harmonie unter sich arbeiten lassen zu können. Ihre Pferde nicht zu entmündigen, sondern sie im Gegenteil im Selbstvertrauen zu bestärken und sie zu mutigen Sportpartnern zu machen, ist ein wichtiger Baustein für Uta Gräfs sportliche Erfolge.

Die Autorinnen beschreiben, wie sie ihre Pferde durch eine überlegte dressurmäßige Basisausbildung zu mehr Selbständigkeit motivieren und ihnen damit Spaß an der gemeinsamen Aufgabe vermitteln. Anhand von Beispielpferden aus dem eigenen Beritt zeigt das Buch, wie die erfolgreiche Dressurreiterin mit Ausbildungsproblemen clever und pferdegerecht umgeht.
Dazu dienen die „Tagebücher“ einzelner Berittpferde: das Supertalent Damon Jerome NRW, der Newcomer Dandelion und das Erfolgspferd Le Noir. Als Beispiel für ein normal veranlagtes Pferd wird der Wallach Helios beschrieben, und Escondido dient schließlich als Beispiel für ein nicht so perfektes Pferd, die sich beide aber zunehmend gut entwickeln. Hierdurch wird deutlich, dass feines und müheloses Reiten nicht davon abhängt, ob man mit einem „Kracher“ oder einem normalen Pferd beritten ist.

Das Buch zeigt außerdem die einfühlsame und konsequente Art der Erziehung und gibt Tipps zur Desensibilisierung für unerschrockene Reitpferde, wie sie Uta Gräfs Mann, Stefan Schneider, praktiziert. Zum Schluss gibt es Hinweise aus der Turnierpraxis, um leicht und mit weniger Aufwand durch die Prüfung zu kommen.

Ein Lesevergnügen, das in gewohnt heiterer Art mühelos zu lesen ist und dabei eine Menge nützlicher Tipps für die tägliche Reitpraxis bereithält!

 

Inhaltsverzeichnis:

Einleitung
Kein klassisches Vorwort ……………………. 9
Uta Gräfs Philosophie ………………………….11
Ein Prinzip für alle Disziplinen ……………12
„Homestorys“ unserer Pferde ……………..15
Mühelos – aber wie? Das selbstständige Pferd………………………22
„Psycho“ Pferd ………………………………………23
Gleichgewicht und Körpergefühl fürs Pferd……………………………………………….27
Selbstständigkeit zulassen und fördern …………………………………………..28
Pferde mitdenken lassen! …………………..33
Gastbeitrag von Ingrid Klimke – Was ich von Uta Gräf gelernt habe…..36
Schief gewickelt …………………………………37
Fleißig, aber nicht eilig …………………………41
Genick oben – Nase vor ………………………47
Das Pferd unter sich arbeiten lassen ….56
Weniger ist mehr ………………………………….57
Auch eine Frage des Timings……………..61 Mit Beiträgen von Christoph Hess, Hannelore Brenner, Britta Näpel und Dr. Angelika Trabert
Strategie der leisen Töne …………………….61
Lernen von den Para-Reitern ……………..62
Neun Schritte bis zum Kaffeetrinken …67
Durch Losgelassenheit zu mehr Ausdruck ………………………………….72
Easy going ohne Spannung ………………..73
Losgelassen, auch wenn‘s schwierig wird ………………………………………75
Wie bringe ich mein Pferd vor mich?….78
Keine Angst vor dem Auseinanderfallen! ……………………………..80
Dino, Damon Jerome NRW, Le Noir, Dandelion ,Helios
Mit Tagebuch
… eines nicht-so-perfekten Pferdes
… eines Normalpferdes
… eines Supertalents
… eines Newcomers
… eines Erfolgspferdes7

Probleme beheben, ohne zu verkrampfen …………………………….84
Erfahrungen aus unserem Trainingsalltag……………………………………..85
Eng oder aufgerollt – was ist zu tun?…86
Dehnungshaltung – wie bekomme ich sie hin?…………………………………………….88
Stark im Genick: Was tun?……………………94
Das (über-)eifrige Pferd……………………….97
Das Pferd „trinkt Kaffee“, der Reiter ackert … ……………………………100
Bodybuilding für Ihr Pferd …………………103
Wenn das Pferd davoneilt………………….107
Wie verbessere ich die Biegung?………109
Übersensibel und schreckhaft?
Die Sache mit dem Dschungel … …….112
Tipps und Tricks von Experten – unser „Wühltisch“……………………………….115
Mühelos im Umgang
Das unerschrockene Reitpferd …………..118
Gefahr im Verzug!………………………………119
Junge Pferde: Partner von Anfang an ..120
Natural Horsemanship …………………….. 122
Interview mit Pat Parelli  Unser Programm zur Erziehung
und Desensibilisierung…………………….. 124
„Easy going“ mit Bodenarbeit und Trailparcours…………. 134
Longieren hilft Korrigieren………………. 135
Arbeit am langen Zügel …………………… 137
„Leichtes Spiel“:
Working Equitation ………………………….. 138
Eine Frage der Haltung ……………………. 142
Draußen bei Wind und Wetter ………… 143
Auslauf und Sozialkontakt ………………. 148
Der coole Reiter Mühelosigkeit im Kopf beginnen lassen!…………………………………. 150
„Psycho“ Reiter …………………………………..151
Was heißt schon Talent?…………………… 152
Mentales Training hilft!…………………… 155
Arbeiten Sie mit inneren Bildern! ……161
Mut zur Faulheit………………………………… 164
Einfach mal durchatmen!………………… 166
Was passt? Von Menschen- und Pferdetypen ………………………………………. 167
Leicht durch die Prüfung Müheloses Reiten auch beim Turnier……………………………….. 172
Entspannt zum Erfolg……………………….. 173
Das Pferd mitdenken lassen – auch im Viereck ………………………………… 174
Resilienz – das Geheimnis der psychischen Widerstandskraft….. 176
Notfallmaßnahmen in der Prüfung … 178
Das Finale Mühelos und effektiv – Ziel erreicht? 182
Dino: Schnuppern am St. Georg………. 183
„Daily Soap“ mit Helios!…………………… 184
DJ: Auf dem Weg zur Königsklasse …. 185
Dandelion: Alle Mühe verflogen!……. 186
Sternstunden: Le Noir gewinnt die Herzen………………………………………….. 187
Nachlese ………………………………………… 189
„Wühltisch“ mit interessanten Tipps von Experten ………………………….. 190
Anhang
Verwendete und weiterführende Literatur……………… 192
DVDs / E-Book …………………………………….. 194
Soziale Verantwortung im Sattel – Partnerschaft für Afrika e.V. ……………….. 198

 

Weitere Informationen

Gewicht 835 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Feines Reiten in der Praxis: Der Weg zu mehr Mühelosigkeit im Sattel“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.