» » » Am, auf und über dem Zügel!

Am, auf und über dem Zügel!

Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 5 Kundenbewertungen
(5 Kundenrezensionen)

8,90 

Magazin, Softcover, 132 Seiten, 290 g, Heft 3/2012.

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage, Inland

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 9634 Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Produktbeschreibung

Probleme mit der Anlehnung sind keine Seltenheit und gehören zum Alltag für viele Reiter.
Ein Pferd, das sich auf die Hand legt oder aber eines, welches sich über den Zügel heraushebt: beides sind nicht nur “kosmetische Schönheitsfehler”, sondern können auf Dauer gesundheitliche Folgen für das Pferd haben.
Auf 132 Seiten stellen wir Lösungsansätze vor und beschreiben, wie sich solche Fehler vermeiden lassen.

Heft 3/2012 ist am 1.9.2012 erschienen.

Inhaltsverzeichnis als PDF ansehen: inhalt_0312

Inhaltsverzeichnis:

Editorial 3
Inhaltsverzeichnis 4
Top-Thema:
Am, auf und über dem Zügel 6
Nicht nur eine Frage der Definition … 8
Biomechanik: Folgenreiche Halshaltung 13
Ach du dicker Hals: Grenzen durch das Exterieur 22
Vom falschen Knick und Unterhälsen: Erkennen und vermeiden 30
Kein Buch mit sieben Siegeln: Am Zügel reiten 36
Wenn Reiten zum Kraftsport mutiert oder: Das Pferd legt sich auf
den Zügel 44
Wenn die Nase hoch hinaus will: Über dem Zügel 50
Am Zügel reiten: Immer nötig? 57
Scharfe Sache: Wie sich Fehlhaltungen auf das Gebiss auswirken 62

Praktische Tipps 66
Karin Kattwinkel: Über die Anlehnung, wie sie erreicht wird und
Fehler vermieden werden 68
Eberhard Weiß: Vertrauen in die Reiterhand 77
Friedhelm Petry: Problem Schenkelgehorsam 80
Anke Recktenwald: Connected Riding 83
Klaus Werzinger: Die gebende Hand 87
Hannes Müller: Positiver Spannungsbogen 90
Britta Schöffmann: Mit Lektionsreihen üben 94

Eckart Meyners: Zügelunabhängig sitzen 100
Das Auge schulen 108

Allerlei
Die Olympischen Spiele 2012: Bilder erzählen Geschichten 118
Internationale Petition www.no-rollkur.com: Make a difference! 120
Fair zum Pferd: Rückschau und Ausblick 121
Fair zum Pferd: Termine 124
Glosse: Mr. P. & Me! Das Sprachenwunder! 126
Impressum 127
Vorschau und Terminliste 128
Bestellen Sie uns! 129

Weitere Informationen

Gewicht 290 kg
Preiswahl

,

5 Bewertungen für Am, auf und über dem Zügel!

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Michelle (Verifizierter Besitzer)

    Tolles Heft. Habe mir das gekauft, weil meine Stute ein Pferd ist, das an der Trense wirklich “geritten” werden muss, um korrekt am Zügel zu sein und durchs Genick zu gehen. Ich habe sie sonst gebisslos geritten, und als ich sie an der Trense hatte, hat sie ständig Giraffe gespielt. Ich war sehr überrascht. Aber mit dem richtigen Feingefühl geht sie an der Trense viel weicher und lockerer als ohne Gebiss. Dieses Heft hat mir sehr geholfen, obwohl ich es noch nicht komplett durch habe. Die sehr schönen Erklärungen, Vergleiche, Metaphern und Zitate, z.B. aus “Reitvorschrift für eine Geliebte”, veranschaulichen sehr und geben einem ein Gefühl dafür, wie es sich anfühlen muss, wie man reiten muss.

  2. Bewertet mit 5 von 5

    favoris

    Anschaulich werden die Grundprobleme “Auf-” und “Über- dem Zügel gehen” dargestellt und deren Auswirkungen beschrieben. Auch was es bedeutet “am Zügel” zu gehen wird beschrieben und viele Tipps und Hinweise gegeben, wie dieses Ideal zu erreichen ist.

  3. Bewertet mit 5 von 5

    Stephanie (Verifizierter Besitzer)

    Sehr gute Lösungsansätze zu einem sehr wichtigen Thema im gewohnter Dressur Studien Qualität.
    Absolut lesenswert!!

  4. Bewertet mit 5 von 5

    kern.isabel@gmx.de

    Ein äußerst interessantes und oft falsch verstandenes Thema wird hier sehr intensiv aufgearbeitet. Rollkur und die Schäden, die Pferde durch dieses “Training” davonziehen, sind in aller Munde, aber was ist mit Pferden, die über oder auf dem Zügel gehen? Hier werden nicht nur Definitionen und ausführliche Erklärungen geboten, sondern Reiter erhalten auch wertvolle Tipps, was bei welchem Problem helfen kann. Für mich eines der interessantesten Hefte!

  5. Bewertet mit 5 von 5

    Petra Munker

    Ein tolle Ausarbeitung zu einem immer aktuellen und sehr brisanten Thema: Die Anlehnung und die Kopfhaltung. Es veranschaulicht deutlich die verschiedenen Probleme mit Lösungsansätzen. Gerade auch für nicht so versierte Reiter eine gute Erklärung wie es soll, was kann und was nicht sein darf.

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.